Main Möbel Ratgeber

Lassen Sie sich inspirieren!

Einrichtungstipps vom Profi

Altholz Möbel - Echte Hingucker

Altholz Möbel sind Möbel mit einem hohen Wiedererkennungswert. Perfektionismus sucht man bei diesen Möbelstücken vergebens, weil Unebenheiten und Schönheitsfehler das Aussehen bestimmen. Da Altholzmöbel aus recyceltem Massivholz gefertigt werden, dessen Oberflächenstrukturen und Farbnuancen vielfältiger kaum sein können, hat jedes Möbelstück eine Geschichte zu erzählen. Unterschiedliche Lacke und Öle sorgen für ein ganz besonderes Finish, sodass individuelle Möbelstücke entstehen, die als echte Unikate gelten.

Altholzmöbel sind originell und einzigartig. Sie haben einen unverwechselbaren Charme, den andere Möbel nicht besitzen. Während herkömmliche Möbelstücke sich durch eine makellose Optik auszeichnen, scheinen Altholzmöbel von Schönheitsfehlern und Gebrauchsspuren geprägt zu sein. Unebenheiten, Kratzer, Rillen und Fugen werden bewusst belassen oder nachträglich hinzugefügt, damit die Möbel eine unnachahmliche Wirkung erzielen. Das Thema Nachhaltigkeit spielt bei der Wiederverwertung massiver Hölzer eine große Rolle, um die Umwelt zu schonen. Aufgrund ihrer Facettenvielfalt lassen Altholzmöbel sich mit modernen, maritimen und mediterranen Elementen optimal kombinieren, sodass eine außergewöhnliche Wohlfühlatmosphäre entsteht, die zum Verweilen einlädt.

Möbel aus Altholz – Herkunft & Herstellung
Holz ist ein wertvoller Rohstoff, der äußerst vielseitig ist. Außerordentlich beliebt ist Massivholz, das für die Herstellung individueller Möbelstücke verwendet wird. Aufgrund ihrer Ausdrucksstärke erfreuen Massivholzmöbel sich seit vielen Jahren großer Beliebtheit, weil sie besonders formschön, robust und langlebig sind.

Zwar werden Altholzmöbel ebenfalls aus massivem Holz gefertigt, jedoch haben sie ihren ganz eigenen Charme. Anders als neuwertige Materialien weist Altholz leichte oder starke Gebrauchsspuren auf, die in den vergangenen Jahren entstanden sind. Während das Holz früher einfach aussortiert und entsorgt wurde, bekommt es heute eine „zweite Chance“.

Wirklich interessant ist, dass Recycling Holz nicht selten über 80 Jahre alt ist. Oft wurde das Holz bereits mehrfach bearbeitet, sodass es heute sichtbare Spuren aufweist. Diese werden ganz bewusst belassen, um Möbelstücke herzustellen, die individueller kaum sein können. Nicht selten liefern alte Bauernhöfe, verfallene Gebäude, alte Möbel, Regale, Türen und Schiffswracks wertvolle Massivholzplatten, deren braune bis schwarze Schattierung wahrhaft bewundernswert ist.

Besonders schön sind farbige Einlagerungen, die nach dem Bearbeitungsprozess zum Vorschein kommen. Ebenso beeindruckend wirkt eine Holzoberfläche, die mit zahlreichen Rissen, Fugen oder Astlöchern übersät ist. Schmale, unförmige und stark verwitterte Hölzer finden bei der Herstellung von Altholzmöbeln allerdings keine Verwendung. Vielmehr nehmen außerordentlich robuste Holzarten, darunter Eiche, Kernbuche, Nussbaum und Sheesham, einen hohen Stellenwert ein. Diese Holzarten weisen auch nach vielen Jahren eine enorme Festigkeit und Stabilität auf, die kaum zu übertreffen ist.

Nachdem das Holz aussortiert wurde, wird die Oberfläche sorgfältig gesäubert und geschliffen. Mit den richtigen Lacken, Ölen und Lasuren erstrahlen selbst leicht verwitterte und verblasste Holzoberflächen, deren Schönheitsfehler die Vergangenheit des Holzes widerspiegeln, in neuem Glanz.

Besonderheiten & Kennzeichen von Altholz Möbeln
Altholzmöbel haben Charakter und Ausstrahlung. Der Clou besteht darin, fehlerhafte Hölzer zu bevorzugen, anstatt sie einfach auszusortieren. Keilrisse, die durch Feuchtigkeit oder Trockenheit entstehen, sind diesbezüglich ebenso willkommen wie Astlöcher und alte Verbindungsstellen, die das Alter des Holzes preisgeben. Eingeschlossene Schattierungen sowie alte Farbanstriche und Lackierungen, die im Laufe der Zeit verblasst sind, geben den Hölzern ein ganz besonderes Gesicht.

Nahezu jedes Holz besitzt eine eindrucksvolle Vergangenheit, die nach einer sorgfältigen Bearbeitung zu neuem Leben erwacht. Kleinere und größere Makel werden nicht selten absichtlich eingearbeitet, um das recycelte Holz für die Herstellung von Vintage-Möbeln zu verwenden. Heute sind Vintage- und Retro-Möbel heiß begehrt, weil sie den Charme der Zwanziger- und Siebzigerjahre reflektieren. Deshalb bleiben die abgewetzten Oberflächen auch nach einer Oberflächenbehandlung bestehen, um die Aussagekraft recycelter Hölzer keinesfalls zu beeinflussen.

Vintage-Möbel – Möbel mit Gebrauchsspuren
Vintage-Möbel sind in, weil sie in jedem Zimmer für Gemütlichkeit und Behaglichkeit sorgen. Abgewetzte Ecken und Kanten, unsymmetrische Farbtupfer und einzigartige Schattierungen lassen Großmutters Zeiten aufleben. Unsere Altholzmöbel sind echte Liebhaberstücke, die in jedes Zimmer passen. Da die Möbelstücke ausschließlich aus Recycling Holz bestehen, können unsere Kunden sich auf echte Unikate freuen, deren Oberflächen bunt lackiert sind. Somit entsteht ein mehrfarbiges Gesamtbild, das mit modernen und mediterranen Einrichtungselementen harmoniert. Schnörkellose Metallgriffe, Schubkästen und verglaste Türen sorgen diesbezüglich für das gewisse Extra.

Retro trifft auf Moderne – Kontraste schaffen
Der Vintage Stil verschönert jedes Zimmer. Altholzmöbel machen nicht nur im Wohnzimmer, sondern auch in der Küche, im Schlaf- und Badezimmer eine gute Figur. Ganz besonders gemütlich wird es, wenn mediterrane und moderne Stilmerkmale Anwendung finden. Der moderne Stil definiert sich durch klare Linien und Farben, während der Vintage Stil gebraucht und abgenutzt daherkommt. Kombiniert entsteht ein einzigartiger Kontrast, der die Vorteile von modernen und recycelten Möbeln vereint. Altholzmöbel im maritimen Stil, deren Oberflächen blaue Farbtupfer aufweisen, wirken wie eine frische Brise, die durch die Zimmer fegt.

Terrakotta, Rattan, geschmiedetes Eisen und florale Motive sind die Merkmale, die den mediterranen Einrichtungsstil ausmachen. Mediterrane Elemente, die an den sonnigen Süden Frankreichs und Spaniens erinnern, scheinen sich mit recycelten Massivholzmöbeln aus Olivenholz zu einer untrennbaren Einheit zu verbinden, die Wärme, Ruhe und Gelassenheit ausstrahlt.

Fazit:
Altholzmöbel, die sich durch abgewetzte und schattierte Oberflächen auszeichnen, gelten als echte Hingucker. Aufgrund ihres vielfältigen Aussehens können aus massiven Holzplatten unvergleichliche Einzelstücke entstehen, die sich mit maritimen, mediterranen und modernen Möbelstücken und Accessoires perfekt kombinieren lassen. Durch diese Kombination entsteht eine faszinierende Spannung, die jedes Zimmer bereichert.

3 Gedanken zu „Altholz Möbel - Echte Hingucker“

  • Johanna T.

    Bin schon immer Fan von recycelten Möbeln, immer ein Hingucker und mit allem gut zu kombinieren!

    Liebe Grüße
    Hanni

    Antworten
  • Julia Krug-Maier
    Julia Krug-Maier 11. August 2015 um 15:07

    Möbel im "aus alt mach neu" Prinzip sind wirklich eine tolle Idee. Bin ein großer Nordsee Fan, und das gebrauchte Holz passt da wirklich wie die Faust aufs Auge.

    Grüße
    Julia K.M.

    Antworten
  • Sabine

    Der Charme von Möbeln aus altem Massivhlz ist nicht zu übertreffen, wir nutzen teilweise über 200 jahre altes Eichenholz, könnte es sprechen hätte es sicher ne Menge zu erzählen.. :-D Lieben Gruß

    Antworten
Hinterlasse eine Antwort