Main Möbel Ratgeber

Lassen Sie sich inspirieren!

Einrichtungstipps vom Profi

Die Bank - Trendmöbel und Klassiker!

Die Bank - Trendmöbel und Klassiker!

Die Bank, aus Holz (so wie wir sie kennen) ist eines der ältesten Möbelstücke der Geschichte. Ihr Ursprung ist in Gasthäusern und auf Schiffen in Kajüten zu finden, um Platz zu sparen. Auch im frühen Mittelalter waren Bänke bereits gerne gesehen. Auf einer Bank nahmen jedoch nur Personen Platz welche im Rang und Stellung gleich waren. Adelige durften nicht neben dem gemeinen Volk sitzen und umgekehrt. Jedoch verfügten diese für die bessergestellten bereits über eine Art Polsterung in Form von Decken.

Eine Bank oder auch Sitzbank ist sehr effektiv und bietet mehreren Personen Platz. Sie ist das Symbol für Geselligkeit und Gemütlichkeit. Eine Bank kann aus den verschiedensten Materialien bestehen, besonders häufig wird jedoch Massivholz hierfür verwendet.

Bänke sind auch häufig im Außenbereich zu finden. Immer mehr Beliebtheit erlangt die Bank jedoch in den Esszimmern und Küchen dieser Welt. Auch im Schlafzimmer wird die Bank als Vorstellmöbel zum Bett gerne gesehen.Eine Bank wird mit oder auch ohne Rückenlehne verwendet und je nach Gebrauch an ihrem Bestimmungsort eingesetzt. Armlehnen oder Armstützen finden im Wohnbereich eher weniger Anwendung.

Die Bank oder auch Eckbank verschwand nie ganz aus den Esszimmern. Wer kennt sie nicht aus den 70er-Jahren, meist mit Schaumstoff gepolstert und mit PVC überzogen, in Rot oder Blau mit einem Klappfach unter dem Sitz. Diese Eckbänke wurden dann zunehmend durch Stühle abgelöst- immer mehr wurde die Bank als solche durch komplette "Stuhlgruppen" ersetzt.

In den letzten Jahren erlebt nun die Bank ihr Revival und übernimmt, teilweise in Kombination mit modernen, stylischen Stühlen ihren Platz wieder ein.Im Zuge der Zeit hat sich nun auch das Gesicht der Bank gewandelt, nun kommt sie eher Schlicht daher, meist ohne Lehne und auch ohne Polsterung. Einfache Sitzkissen oder Klemmkissen übernehmen nun die Bequemlichkeit und machen somit Platz für die Optik der Bank aus Massivholz, welche hier eindeutig im Vordergrund steht.

 

Die Pflege einer Bank

Auch Bänke aus Massivholz benötigen eine regelmäßige Pflege, welche die Lebensdauer einer solchen enorm verlängert. Je nach Verarbeitung ob gewachst, lasiert oder geölt, ist eine Bank aus Holz immer ein Naturprodukt und auch hier sollte die Oberfläche gepflegt werden. Bei einer lasierten reicht es mitunter mit einem feuchten Tuch und etwas Spülmittel ab und an darüberzuwischen. Während eine Sitzbank die gewachst oder geölt wurde, mit einem Naturwachs oder Pflegeöl wieder zu neuem "Leben" erweckt wird.

 

Welches Holz für die Bank?

Hier entscheidet eindeutig der persönliche Geschmack. Mittlerweile werden Bänke in den unterschiedlichsten Hölzern angeboten. Von Fichte, Buche, Wildeiche über Akazie, Gummibaum, Pinie bis hin zu Sheesham und Mangoholz werden die Bänke nun in den verschiedensten Längen und Ausführungen angeboten. Auch die Einrichtungsstile werden hier bedient von Landhaus über Retro, Modern, Klassisch bis zum Used Look (mit Gebrauchsspuren) ist hier alles vertreten.

 

Wie sieht so was aus?

Hier findest du einige Beispiele für Bänke:

https://www.main-moebel.de/esszimmer/baenke/wildeiche-bank-220.html

https://www.main-moebel.de/esszimmer/baenke/sitzbank-180x45cm-akazie-lackiert-honig-dakar.html

https://www.main-moebel.de/esszimmer/baenke/baumbank-220x45cm-wildeiche-geoelt.html

https://www.main-moebel.de/esszimmer/baenke/baumbank-180x45cm-rueckenlehne-wildeiche-1163.html

https://www.main-moebel.de/esszimmer/baenke/baumbank-200x40-amber.html

 

 

 

Hinterlasse eine Antwort