Main Möbel Ratgeber

Lassen Sie sich inspirieren!

Einrichtungstipps vom Profi

Flur & Diele: Der erste Eindruck zählt!

Studien zufolge entsteht er in 100 Millisekunden: der erste Eindruck. Das gilt auch für die Impression, die Ihr Zuhause bei Gästen hervorruft. Unabhängig davon, wie herzlich Sie Ihren Besuch hereinbitten: Flur und Diele spielen eine – nonverbale – Rolle dabei, welchen Eindruck Sie erwecken. Je einladender Ihr Eingangsbereich, desto willkommener fühlen sich Ihre Gäste. Mit ein paar einfachen Tipps können Sie gleich an der Tür Punkte sammeln in Sachen Gastfreundschaft.

„You never get a second chance to make a first impression“
Diese Inschrift auf der Gedenktafel des Will Rogers Memorial Center in Fort Worth ist zum geflügelten Wort geworden. Ob sie nun auf Schopenhauer, Oscar Wilde oder den Entertainer Will Rogers selbst zurückgeht – der Wahrheitsgehalt dieser Aussage bleibt unbestritten. Mit dem Eintritt in Ihr persönliches Refugium bildet sich beim Gast ein unwiderruflicher erster Eindruck – von Ihrem Wohnstil und damit auch von Ihrer Persönlichkeit. Dabei sind alle Sinne aktiv, verarbeiten und speichern optische, akustische und olfaktorische Impressionen. Ja, auch der Duft einer Wohnung prägt den ersten Eindruck entscheidend – und vor allem unbewusst. Gewitzte Makler machen sich dies längst zunutze und setzen Aromen von Kaffee oder frischem Brot ein, wenn sich Kaufinteressenten für eine Immobilie anmelden.

Zeige mir, wie Du wohnst und ich sage Dir wer Du bist
Wie wir uns einrichten, sagt tatsächlich eine ganze Menge über unsere Persönlichkeit aus. Die eigenen vier Wände werden zu Recht als "dritte Haut" bezeichnet. Das Ambiente reflektiert Lebensstil, soziale Gepflogenheiten und Lebensgefühl. Und schon in Flur und Diele lässt sich erkennen, ob Sie Ihren Gästen feinfühlig und fürsorglich entgegenkommen. Ausreichend freie Haken und Bügel wirken gastfreundlicher als überfüllte Garderobenhaken. Und wer verhindern möchte, dass seine Besucher(innen) über das teure Parkett stöckeln, kann entweder ein Schild aufhängen oder freundlich die liebevoll bereitgestellten Hausschuhe anbieten. Ziehen Sie bei Ihrer Flureinrichtung mit in Betracht, dass Sie Gäste bereits durch die Atmosphäre Ihres Eingangsbereichs willkommen heißen können – nutzen Sie diese Chance.

Möbel für den Eingangsbereich: Garderobensets und Schuhschränke aus edlen Hölzern
Ausreichend Stauraum im Flur zu schaffen ist oft die größte Herausforderung bei der Möbelauswahl. Jacken, Mäntel und Accessoires müssen untergebracht werden, in vielen Fluren braucht es auch Platz für Schuhe. Die Main Möbel Garderobensets bieten mit durchdachtem Design ausreichend Hängemöglichkeiten und Ablageflächen. Massivholzgarderoben aus geölter Wildeiche oder gebeiztem Sheesham begeistern mit interessanter Maserung. Freundlich und einladend wirken die weiß lackierten Sideboards und Wandregale aus der Main Möbel Kollektion Luzern, apart akzentuiert mit dunkelgrauen Deckplatten. Schuhregale und Schränke aus massiver Kernbuche und anderen Echthölzern wirken besonders hochwertig. Sitzbänke, die gleichzeitig als Truhe dienen, sind bequem zum Schuhe wechseln und bieten zusätzlichen Stauraum.

Spieglein, Spieglein, an der Wand: Reflexionen und Lichteffekte 
Spiegel gehören in jeden Eingangsbereich, gestatten beim Kommen oder Gehen einen raschen Blick. Obendrein vergrößern Spiegel optisch den Raum und reflektieren das Licht. Die Garderobenspiegel von Main Möbel sind mit ihren dekorativen Massivholzrahmen echte Schmuckstücke für die Wände. Schön und multifunktional sind auch Spiegelglasschiebetüren am Garderobenschrank. Mit warmen Einbauleuchten setzen Sie den Flur elektrisch ins richtige Licht: Ein gut ausgeleuchteter Raum vermittelt eine angenehme Atmosphäre, einzelne Lampen setzen zusätzlich Akzente.

Schmales Sideboard oder zierlicher Sekretär: vielseitige Flurmöbel
In geraden Korridoren machen sich länglich geschnittene Möbel am besten. Die weiß lackierten Sideboards der Main Möbel Kollektion Luzern punkten mit geringer Tiefe; auch Sekretär Luzern im modernen Landhausstil ist attraktives Highlight für Ihren Eingangsbereich. Das hohe schlanke Möbel aus massivem Tannenholz ist bis auf die dunkelgrau lasierte MDF-Platte ebenfalls weiß lackiert. Türfächer, Schubfach und offenes Ablagefach bieten Platz für vielerlei. Bei Bedarf kann die Platte ausgeklappt und als Schreibunterlage genutzt werden.

Wände, Boden, Decke: Naturtöne sind Trumpf
Helle, freundliche Farben wirken einladender als dunkle Töne, die das Raumvolumen optisch verkleinern. Auf Fliesen oder Holzboden passen gut Teppiche in Naturtönen. Sisalläufer sind besonders strapazierfähig und langlebig. Dekorative Fußmatten gibt es in passenden Farbtönen, gemustert oder - wenn es zu Ihnen passt - mit aufgedrucktem Willkommensspruch. Neben Naturtönen wie Creme oder Sand bieten sich bei sehr langen Fluren zweifarbige Lösungen an: Die Stirnseiten werden dabei mit einem kräftigeren Farbanstrich betont. Alternativ kann der untere Wandbereich dunkler gestrichen werden.

Fazit
Natürliche Materialien, helle Farben, hochwertige Massivholzmöbel: So fühlen sich Ihre Gäste schon im Eingangsbereich wohl. Und wenn Ihre Besucher dann noch Platz für Jacke und Mantel vorfinden und ihre Straßenschuhe gegen gemütliche Hausschuhe tauschen können, werden sie sicher gerne wiederkommen.

Hinterlasse eine Antwort