Garderobenmöbel – der erste Eindruck zählt!

Dein Flur ist Deine Visitenkarte
Bereits beim Eintreten hinterlassen Deine Möbelstücke einen positiven Eindruck und spiegeln Deinen persönlichen Geschmack wieder. Gestalte Deinen Eintrittsbereich mit Massivholzmöbeln- denn es gibt nur einen ersten Eindruck!

Filter schließen
Ergebnisse filtern:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 2 ... 13
294 Ergebnisse
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
1 2 ... 13
Garderoben

Der Flur- Deine persönliche Visitenkarte

Dieser besondere Bereich wird meist sehr „Stiefmütterlich“ behandelt und die wenigsten achten hier auf die Optik sondern viel mehr – nur auf Funktionalität. Dabei ist es genau dieser Bereich der hier zu Deiner persönlichen Visitenkarte wird. Der Eintrittsbereich sollte einladend und funktional zugleich sein.

Tipps und Tricks zur Gestaltung eines perfekten Raumkonzepts - häufige Fragen:

Was versteht man unter einer Garderobe?

Eine Garderobe ist ein Möbelstück, das in Eingangsbereichen oder Fluren platziert wird und dazu dient, Kleidung und Accessoires ordentlich aufzubewahren. Sie besteht in der Regel aus verschiedenen Elementen wie Kleiderstangen, Haken, Ablageflächen, Schubladen und Regalen, um eine Vielzahl von Gegenständen wie Jacken, Mäntel, Hüte, Schals, Taschen und Schuhe zu organisieren. Eine Garderobe ermöglicht es den Menschen, ihre Kleidung bequem zu verstauen und beim Verlassen oder Betreten des Hauses schnell griffbereit zu haben. Darüber hinaus trägt sie zur Aufrechterhaltung eines aufgeräumten und geordneten Erscheinungsbildes im Eingangsbereich bei. Die Gestaltung einer Garderobe kann vielfältig sein, von traditionellen Holzmöbeln bis hin zu modernen Designs aus Metall oder Kunststoff. Oder auch ein praktischer Garderobenständer trägt dazu bei. Sie ist ein praktisches Möbelstück, das gleichzeitig den ästhetischen Ansprüchen gerecht wird.

Was gehört in die Garderobe?

Eine gut ausgestattete Garderobe bzw. Garderobenset sollte verschiedene Elemente enthalten, um die Bedürfnisse eines jeden individuellen Stils und Lebensstils zu erfüllen. In erster Linie sind Kleiderbügel ein wesentliches Element, um Kleidung ordentlich aufzuhängen und sie vor Falten zu schützen. Ebenfalls wichtig sind Regale, Kommoden, Schuhschränke oder Garderobenschränke, um Schuhe, Handtaschen und Accessoires zu verstauen. Eine Garderobenbank oder Truhe bietet eine praktische Sitzgelegenheit zum An- und Ausziehen der Schuhe. Haken oder eine Garderobenleiste ermöglichen das Aufhängen von Jacken, Mänteln und Schals. Ein Spiegel ist unverzichtbar, um das Outfit zu überprüfen, bevor man das Haus verlässt. Zusätzliche Aufbewahrungsboxen oder Körbe können für kleinere Gegenstände wie Handschuhe, Mützen oder Schmuck verwendet werden. Nicht zu vergessen ist ausreichend Beleuchtung, um einen gut beleuchteten Bereich zu schaffen oder auch ein praktischer Telefontisch. Eine gut organisierte Garderobe ist der Schlüssel zur effizienten Aufbewahrung und vereinfacht das Anziehen und Finden der gewünschten Kleidung.

Wie tief muss eine Garderobe sein?

Die Tiefe einer Garderobe hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie zum Beispiel dem verfügbaren Platz und der Art der Aufbewahrung, die man benötigt. In der Regel beträgt die Tiefe einer Standard-Garderobe zwischen 50 und 60 cm. Diese Tiefe bietet ausreichend Platz für das Aufhängen von Kleidung auf Kleiderstangen und das Verstauen von Schuhen oder anderen Accessoires in Schubladen oder Regalen.

Bei der Wahl der Garderobentiefe ist es wichtig, den verfügbaren Platz im Flur oder im Eingangsbereich zu berücksichtigen. Eine zu tiefe Garderobe kann den Raum übermäßig dominieren und den Durchgang beeinträchtigen. Daher ist es ratsam, vor dem Kauf die genauen Abmessungen des Raumes zu messen und die Garderobe entsprechend anzupassen.

Eine gut geplante Garderobe mit der richtigen Tiefe ermöglicht eine effiziente Nutzung des verfügbaren Platzes und sorgt für eine organisierte Aufbewahrung von Kleidung und anderen Gegenständen, während sie gleichzeitig einen ästhetisch ansprechenden Eindruck vermittelt.

Wie Garderobe an Wand befestigen?

Um eine Garderobe sicher an der Wand zu befestigen, solltest du folgende Schritte befolgen:

  1. Hänge nun deine Kleidung und Accessoires an die Garderobe und genieße die ordentliche und organisierte Atmosphäre in deinem Eingangsbereich.
  2. Überprüfe die Stabilität der Garderobe, indem du sie leicht anhebst oder leicht daran ziehst. Sie sollte sicher an der Wand befestigt sein, ohne zu wackeln oder nachzugeben.
  3. Befestige nun die Garderobe an der Wand, indem du Schrauben durch die vorgebohrten Löcher in der Garderobe drehst und in die Dübel einführst. Stelle sicher, dass die Schrauben fest und sicher sitzen.
  4. Bohre vorsichtig Löcher an den markierten Stellen und setze geeignete Dübel ein. Die Art der Dübel hängt vom Material der Wand ab (z.B. Gipskarton, Beton).
  5. Markiere die Positionen der Befestigungspunkte mit einem Bleistift. Es empfiehlt sich, mindestens zwei Punkte zu wählen, um eine stabile Montage zu gewährleisten.
  6. Verwende einen elektronischen Stud Finder, um sicherzustellen, dass du keine Stromleitungen oder Wasserrohre in der Wand beschädigst.
  7. Suche nach einer geeigneten Stelle an der Wand, die genügend Platz für die Garderobe bietet und sich in der Nähe des Eingangsbereichs oder eines anderen praktischen Standorts befindet.

Bitte beachte, dass es wichtig ist, die Anweisungen des Herstellers der Garderobe zu befolgen und gegebenenfalls professionelle Hilfe hinzuzuziehen, um sicherzustellen, dass die Garderobe ordnungsgemäß und sicher an der Wand montiert ist.

Wie hoch müssen Garderobenhaken sein?

Die Höhe der Garderobenhaken ist ein wichtiger Aspekt, der von verschiedenen Faktoren abhängt. In der Regel sollten die Haken so platziert werden, dass sie für Erwachsene bequem erreichbar sind, aber auch für Kinder zugänglich sein können. Eine gute Ausgangshöhe für die Haken liegt bei etwa 140 bis 160 cm über dem Boden. Dies ermöglicht eine angenehme Nutzung für die meisten Menschen.

Es ist jedoch ratsam, die individuellen Bedürfnisse und die Nutzung der Garderobe zu berücksichtigen. Wenn beispielsweise die Garderobe hauptsächlich für Kinder bestimmt ist, können die Haken oder Hängegarderoben niedriger angebracht werden, um ihnen eine eigenständige Nutzung zu ermöglichen.

Es ist auch wichtig, die Größe und das Gewicht der aufgehängten Kleidung zu berücksichtigen. Für Mäntel oder schwere Jacken sollten die Haken stabil genug sein und gegebenenfalls tiefer angebracht werden, um ein Durchhängen oder Herunterfallen zu vermeiden.

Letztendlich sollte die Höhe der Garderobenhaken an die individuellen Bedürfnisse und die Nutzung der Garderobe angepasst werden, um den Komfort und die Funktionalität zu gewährleisten.

 

Nutze den Raum perfekt - Form des Raumes

Viele treffen hier auf eine persönliche Herausforderung. Du solltest Dir erst im Klaren werden, welche Funktion der Flur für Dich erfüllen soll. Soll er Funktionell sein- also, müssen hier die Jacken, Schuhe und Co für die ganze Familie untergebracht werden? Oder soll er mehr einladend ohne Funktion – nur für evtl. ein paar Gäste- Jacken sein?

Was hast Du zur Verfügung? Eine kleine Diele oder einen Großzügig geschnitten Flur? Wichtig für die Planung ist ebenfalls – hast Du kleine Nischen die es zu füllen gilt oder mehr die geraden Wände

Nachdem Du weißt welche Funktion dieser besondere Raum erfüllen muss- kannst Du Dich an die Planung machen. Schau doch mal auf unseren Bildern der einzelnen Möbelstücke- meist wurde hier ein sog. Milieu- Bild mit hinterlegt, welches dir einige Anregungen oder auch Inspiration für Deinen Flur bringen könnten.

Farbkonzept und Stilrichtung

Diese beiden Punkte haben wir zusammengefasst da dies nicht voneinander getrennt werden sollte. Gestalte Deinen Flur nach Möglichkeit mit hellen freundlichen Farben- einladend für Deine Familie und Gäste. Vermeide hier grelle bunte Farben denn diese lassen einen bereits kleinen Raum noch kleiner wirken. Platziere dafür lieber ein paar hübsche farbig abgestimmte Deko Elemente auf Deinen Möbelstücken – Du erzielst hier einen Farbkleks der zum einen auswechselbar ist und außerdem Deine Möbelstücke perfekt unterstreicht.

Die Funktion deines Flurs

Nachdem die Funktion deines Eintrittsbereichs geklärt ist, kannst Du mit der Bestückung dieses Raums beginnen. Müssen hier die Jacken und Schuhe der gesamten Familie untergebracht werden ist es sicherlich sinnvoll einen Schuhschrank evtl. noch mit Schubladen zu platzieren. Auch ein hoher Garderobenschrank macht Sinn- denn es soll ja viel verstaut werden.

Benötigst Du dagegen nur ein überschaubares Repertoire an Aufbewahrung für die Jacken Deiner Gäste so sind Wandhaken oder Garderobenpaneele die Clevere Lösung hierfür. Diese werden direkt an der Wand montiert und so bleibt genügend Platz für einen kleinen Tisch zur Ablage von Taschen oder Schlüsseln für darunter. Denk auch an einen Schirmständer- auch wenn diesem Möbelstück wenig Beachtung geschenkt wird, sollte man dessen Daseinsberechtigung nicht unterschätzen.

 

Garderoben aus Massivholz für alle Sinne!

Flurmöbel aus Massivholz sind nicht nur optisch ein Hingucker, sondern sie erzeugen einen Wohlfühlcharakter – welchem Folienmöbel oder auch Furniere nicht gerecht werden können. Massivholzmöbel aus hochwertigem Holz lohnen sich! Selbstverständlich erhältst Du neben einzelnen Elementen auch Komplettlösungen welche als Set von uns zusammengestellt wurden.

 

 

Diese Holzarten haben wir für Deinen perfekten ersten Eindruck ausgesucht

  • Buche
  • Eiche
  • Kiefer
  • Akazie
  • Sheesham
  • Pinie
  • Mango

Gerne helfen wir dir bei Fragen weiter und zeigen dir auf – was hier alles möglich ist. Entscheide dich für einen Flur aus Massivholz – du wirst sehen es lohnt sich.

Garderoben massivholzmoebel
Der Flur- Deine persönliche Visitenkarte Dieser besondere Bereich wird meist sehr „Stiefmütterlich“ behandelt und die wenigsten achten hier auf die Optik sondern viel mehr – nur auf... mehr erfahren »
Fenster schließen
Garderoben

Der Flur- Deine persönliche Visitenkarte

Dieser besondere Bereich wird meist sehr „Stiefmütterlich“ behandelt und die wenigsten achten hier auf die Optik sondern viel mehr – nur auf Funktionalität. Dabei ist es genau dieser Bereich der hier zu Deiner persönlichen Visitenkarte wird. Der Eintrittsbereich sollte einladend und funktional zugleich sein.

Tipps und Tricks zur Gestaltung eines perfekten Raumkonzepts - häufige Fragen:

Was versteht man unter einer Garderobe?

Eine Garderobe ist ein Möbelstück, das in Eingangsbereichen oder Fluren platziert wird und dazu dient, Kleidung und Accessoires ordentlich aufzubewahren. Sie besteht in der Regel aus verschiedenen Elementen wie Kleiderstangen, Haken, Ablageflächen, Schubladen und Regalen, um eine Vielzahl von Gegenständen wie Jacken, Mäntel, Hüte, Schals, Taschen und Schuhe zu organisieren. Eine Garderobe ermöglicht es den Menschen, ihre Kleidung bequem zu verstauen und beim Verlassen oder Betreten des Hauses schnell griffbereit zu haben. Darüber hinaus trägt sie zur Aufrechterhaltung eines aufgeräumten und geordneten Erscheinungsbildes im Eingangsbereich bei. Die Gestaltung einer Garderobe kann vielfältig sein, von traditionellen Holzmöbeln bis hin zu modernen Designs aus Metall oder Kunststoff. Oder auch ein praktischer Garderobenständer trägt dazu bei. Sie ist ein praktisches Möbelstück, das gleichzeitig den ästhetischen Ansprüchen gerecht wird.

Was gehört in die Garderobe?

Eine gut ausgestattete Garderobe bzw. Garderobenset sollte verschiedene Elemente enthalten, um die Bedürfnisse eines jeden individuellen Stils und Lebensstils zu erfüllen. In erster Linie sind Kleiderbügel ein wesentliches Element, um Kleidung ordentlich aufzuhängen und sie vor Falten zu schützen. Ebenfalls wichtig sind Regale, Kommoden, Schuhschränke oder Garderobenschränke, um Schuhe, Handtaschen und Accessoires zu verstauen. Eine Garderobenbank oder Truhe bietet eine praktische Sitzgelegenheit zum An- und Ausziehen der Schuhe. Haken oder eine Garderobenleiste ermöglichen das Aufhängen von Jacken, Mänteln und Schals. Ein Spiegel ist unverzichtbar, um das Outfit zu überprüfen, bevor man das Haus verlässt. Zusätzliche Aufbewahrungsboxen oder Körbe können für kleinere Gegenstände wie Handschuhe, Mützen oder Schmuck verwendet werden. Nicht zu vergessen ist ausreichend Beleuchtung, um einen gut beleuchteten Bereich zu schaffen oder auch ein praktischer Telefontisch. Eine gut organisierte Garderobe ist der Schlüssel zur effizienten Aufbewahrung und vereinfacht das Anziehen und Finden der gewünschten Kleidung.

Wie tief muss eine Garderobe sein?

Die Tiefe einer Garderobe hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie zum Beispiel dem verfügbaren Platz und der Art der Aufbewahrung, die man benötigt. In der Regel beträgt die Tiefe einer Standard-Garderobe zwischen 50 und 60 cm. Diese Tiefe bietet ausreichend Platz für das Aufhängen von Kleidung auf Kleiderstangen und das Verstauen von Schuhen oder anderen Accessoires in Schubladen oder Regalen.

Bei der Wahl der Garderobentiefe ist es wichtig, den verfügbaren Platz im Flur oder im Eingangsbereich zu berücksichtigen. Eine zu tiefe Garderobe kann den Raum übermäßig dominieren und den Durchgang beeinträchtigen. Daher ist es ratsam, vor dem Kauf die genauen Abmessungen des Raumes zu messen und die Garderobe entsprechend anzupassen.

Eine gut geplante Garderobe mit der richtigen Tiefe ermöglicht eine effiziente Nutzung des verfügbaren Platzes und sorgt für eine organisierte Aufbewahrung von Kleidung und anderen Gegenständen, während sie gleichzeitig einen ästhetisch ansprechenden Eindruck vermittelt.

Wie Garderobe an Wand befestigen?

Um eine Garderobe sicher an der Wand zu befestigen, solltest du folgende Schritte befolgen:

  1. Hänge nun deine Kleidung und Accessoires an die Garderobe und genieße die ordentliche und organisierte Atmosphäre in deinem Eingangsbereich.
  2. Überprüfe die Stabilität der Garderobe, indem du sie leicht anhebst oder leicht daran ziehst. Sie sollte sicher an der Wand befestigt sein, ohne zu wackeln oder nachzugeben.
  3. Befestige nun die Garderobe an der Wand, indem du Schrauben durch die vorgebohrten Löcher in der Garderobe drehst und in die Dübel einführst. Stelle sicher, dass die Schrauben fest und sicher sitzen.
  4. Bohre vorsichtig Löcher an den markierten Stellen und setze geeignete Dübel ein. Die Art der Dübel hängt vom Material der Wand ab (z.B. Gipskarton, Beton).
  5. Markiere die Positionen der Befestigungspunkte mit einem Bleistift. Es empfiehlt sich, mindestens zwei Punkte zu wählen, um eine stabile Montage zu gewährleisten.
  6. Verwende einen elektronischen Stud Finder, um sicherzustellen, dass du keine Stromleitungen oder Wasserrohre in der Wand beschädigst.
  7. Suche nach einer geeigneten Stelle an der Wand, die genügend Platz für die Garderobe bietet und sich in der Nähe des Eingangsbereichs oder eines anderen praktischen Standorts befindet.

Bitte beachte, dass es wichtig ist, die Anweisungen des Herstellers der Garderobe zu befolgen und gegebenenfalls professionelle Hilfe hinzuzuziehen, um sicherzustellen, dass die Garderobe ordnungsgemäß und sicher an der Wand montiert ist.

Wie hoch müssen Garderobenhaken sein?

Die Höhe der Garderobenhaken ist ein wichtiger Aspekt, der von verschiedenen Faktoren abhängt. In der Regel sollten die Haken so platziert werden, dass sie für Erwachsene bequem erreichbar sind, aber auch für Kinder zugänglich sein können. Eine gute Ausgangshöhe für die Haken liegt bei etwa 140 bis 160 cm über dem Boden. Dies ermöglicht eine angenehme Nutzung für die meisten Menschen.

Es ist jedoch ratsam, die individuellen Bedürfnisse und die Nutzung der Garderobe zu berücksichtigen. Wenn beispielsweise die Garderobe hauptsächlich für Kinder bestimmt ist, können die Haken oder Hängegarderoben niedriger angebracht werden, um ihnen eine eigenständige Nutzung zu ermöglichen.

Es ist auch wichtig, die Größe und das Gewicht der aufgehängten Kleidung zu berücksichtigen. Für Mäntel oder schwere Jacken sollten die Haken stabil genug sein und gegebenenfalls tiefer angebracht werden, um ein Durchhängen oder Herunterfallen zu vermeiden.

Letztendlich sollte die Höhe der Garderobenhaken an die individuellen Bedürfnisse und die Nutzung der Garderobe angepasst werden, um den Komfort und die Funktionalität zu gewährleisten.

 

Nutze den Raum perfekt - Form des Raumes

Viele treffen hier auf eine persönliche Herausforderung. Du solltest Dir erst im Klaren werden, welche Funktion der Flur für Dich erfüllen soll. Soll er Funktionell sein- also, müssen hier die Jacken, Schuhe und Co für die ganze Familie untergebracht werden? Oder soll er mehr einladend ohne Funktion – nur für evtl. ein paar Gäste- Jacken sein?

Was hast Du zur Verfügung? Eine kleine Diele oder einen Großzügig geschnitten Flur? Wichtig für die Planung ist ebenfalls – hast Du kleine Nischen die es zu füllen gilt oder mehr die geraden Wände

Nachdem Du weißt welche Funktion dieser besondere Raum erfüllen muss- kannst Du Dich an die Planung machen. Schau doch mal auf unseren Bildern der einzelnen Möbelstücke- meist wurde hier ein sog. Milieu- Bild mit hinterlegt, welches dir einige Anregungen oder auch Inspiration für Deinen Flur bringen könnten.

Farbkonzept und Stilrichtung

Diese beiden Punkte haben wir zusammengefasst da dies nicht voneinander getrennt werden sollte. Gestalte Deinen Flur nach Möglichkeit mit hellen freundlichen Farben- einladend für Deine Familie und Gäste. Vermeide hier grelle bunte Farben denn diese lassen einen bereits kleinen Raum noch kleiner wirken. Platziere dafür lieber ein paar hübsche farbig abgestimmte Deko Elemente auf Deinen Möbelstücken – Du erzielst hier einen Farbkleks der zum einen auswechselbar ist und außerdem Deine Möbelstücke perfekt unterstreicht.

Die Funktion deines Flurs

Nachdem die Funktion deines Eintrittsbereichs geklärt ist, kannst Du mit der Bestückung dieses Raums beginnen. Müssen hier die Jacken und Schuhe der gesamten Familie untergebracht werden ist es sicherlich sinnvoll einen Schuhschrank evtl. noch mit Schubladen zu platzieren. Auch ein hoher Garderobenschrank macht Sinn- denn es soll ja viel verstaut werden.

Benötigst Du dagegen nur ein überschaubares Repertoire an Aufbewahrung für die Jacken Deiner Gäste so sind Wandhaken oder Garderobenpaneele die Clevere Lösung hierfür. Diese werden direkt an der Wand montiert und so bleibt genügend Platz für einen kleinen Tisch zur Ablage von Taschen oder Schlüsseln für darunter. Denk auch an einen Schirmständer- auch wenn diesem Möbelstück wenig Beachtung geschenkt wird, sollte man dessen Daseinsberechtigung nicht unterschätzen.

 

Garderoben aus Massivholz für alle Sinne!

Flurmöbel aus Massivholz sind nicht nur optisch ein Hingucker, sondern sie erzeugen einen Wohlfühlcharakter – welchem Folienmöbel oder auch Furniere nicht gerecht werden können. Massivholzmöbel aus hochwertigem Holz lohnen sich! Selbstverständlich erhältst Du neben einzelnen Elementen auch Komplettlösungen welche als Set von uns zusammengestellt wurden.

 

 

Diese Holzarten haben wir für Deinen perfekten ersten Eindruck ausgesucht

  • Buche
  • Eiche
  • Kiefer
  • Akazie
  • Sheesham
  • Pinie
  • Mango

Gerne helfen wir dir bei Fragen weiter und zeigen dir auf – was hier alles möglich ist. Entscheide dich für einen Flur aus Massivholz – du wirst sehen es lohnt sich.

Newsletter abonnieren und 5.-€-Gutschein sichern

Bei uns bleibst du immer über aktuelle Angebote, Sales sowie Trends und Neuheiten informiert.

Melde dich jetzt für unseren Newsletter an und nutze alle Main-Möbel-Vorteile!